bodo - Das Straßenmagazin

„Die besten Geschichten – auf der Straße”
Ein Redaktionsteam und JournalistInnen der Region erstellen ein monatliches Magazin, das einen Querschnitt der Region mit sozialen und kulturellen Schwerpunkten bietet. Das Straßenmagazin bodo wird in Bochum, Dortmund und Umgebung verkauft, die Auflage beträgt seit Januar 2013 20.000.

Wir nehmen uns Zeit für unsere Geschichten und sprechen mit Menschen, die uns interessieren – ob bodo-Verkäufer oder Theater-Intendant. Wir stellen die Restaurants vor, die uns gefallen, unser Veranstaltungskalender besteht aus echten Empfehlungen.

bodo versteht sich als Lobby für sozial Schwache. Wir sind unabhängig und streitbar – käuflich ist nur das Heft: für 2,50 Euro auf der Straße. Das Straßenmagazin erhält keine regelmäßigen öffentlichen Förderungen.