25. Februar 2014 | Neues von bodo |

Wem gehört die Stadt?

Foto: Laura Sander

In der Reihe „The Blog House“ las am 22. Februar bodo-Redaktionsleiter Bastian Pütter (l.) im Schauspiel Dortmund.

Die vom Internetblog Ruhrbarone präsentierte Reihe wurde moderiert von Ruhrbarone-Mitbegründer Stefan Laurin (Mitte, rechts Dramaturg Alexander Kerlin). Am späten Samstagabend traf im vollen „Institut“ des Schauspiels Bastian Pütter auf die junge Journalistin Anna Mayr und den Blogger Mirko Kussin, der u.a. für das „MieterForum“ unserer Kollegen vom Mieterverein Dortmund schreibt.
Nach einem provokanten Einstieg von Stefan Laurin – „Wer will diese Städte überhaupt?“ – lasen die AutorInnen Ernstes und Lustiges für ein bestens aufgelegtes Publikum. Bastian Pütter beantwortete die Leitfrage mit zwei intimen Porträts zweier Gleichartiger: Auch der rumänische Rom Marius und der wohnungslose Junkie Jeto sind Dortmunder.
Zum Abschluss las Pütter die für die Ruhrbarone verfasste Reportage über den Bürgerchor des Schauspiels, der in der benachbarten Thier Galerie gezeigt bekam: „Die Meinungsfreiheit gilt draußen.“ Ein schöner Abend!