2. Januar 2018 | Neues von bodo | fh

Soziale Stadtführungen im Januar

Der Winter ist für Menschen, die draußen schlafen, eine harte, oft lebensgefährliche Zeit. Mit unseren sozialen Stadtführungen wollen wir zeigen, was es bedeutet, keine eigene Wohnung zu haben.

Dabei führen bodo-Verkäufer aus ihrer Perspektive durch die Stadt und besuchen Orte, an denen sie etwas Warmes zu Essen und Unterstützung finden. Und sie erzählen, was es bedeutet, draußen zu sein.

Die nächsten Termine: Samstag, 13. Januar in Dortmund, Start um 11 Uhr am bodo-Buchladen, Schwanenwall 36-38; Samstag, 20. Januar in Bochum. Start um 11 Uhr an der bodo-Anlaufstelle, Stühmeyerstraße 33.

Anmeldung: 0231 – 950 978 0, Kostenbeitrag 5 Euro.