Pressemitteilungen

Das Straßenmagazin im Juli

Trainspotting in Dahlhausen, Hausbesetzung in Hamme, Konferenz der Straßenkinder in Jamlitz, Faber im Westfalenpark uvm.: das Straßenmagazin im Juli. 2,50 Euro. Nur auf der Straße.

Weiterlesen…

bodo - das Straßenmagazin im Juni

bodo im Juni mit Tierfotografen im Ruhrgebiet, einem Kammerschauspieler, einem Bestsellerautor, einem Haus für Wohnungslose, einem Tribunal, einer vergessenen Seilbahn, einem alten Bahnhof und vielem mehr.

Weiterlesen…

bodo e.V. kritisiert Pläne für ein Alkoholverbot in der Bochumer Innenstadt

Mit einer Mitteilung vom 23. Mai kündigt die Bochumer CDU-Fraktion im Rat ihren Einsatz für ein Alkoholverbot in der Bochumer Innenstadt an. Die Wohnungslosenhilfe des gemeinnützigen bodo e.V. nimmt die Ankündigung mit Befremden auf.

Weiterlesen…

Geierabend-Publikum sammelt 9.578 Euro für bodo

Rekord-Spendenübergabe mit Kostümtausch

In jeder Session sammeln die Gäste des Ruhrpott-Karnevals Geierabend ihre übriggebliebenen Wertmarken für „bodo“, statt sie in Geld zurückzutauschen. Mehrere tausend Euro kommen jedes Jahr dabei zusammen. Das hohe Vorjahresergebnis wurde in der vergangenen Spielzeit noch einmal deutlich übertroffen: Die Wohnungslosenhilfe des gemeinnützigen bodo e.V. kann sich über 9.578 Euro freuen!

Weiterlesen…

Die Mai-bodo

Das Straßenmagazin im Mai mit Patrick Joswig und Mata Hari, Parkour und dem Spielplatz Stadt, Fake News und Sorgearbeit, Dortmunder Architekturgeschichte und Bochumer Stadtentwicklung, Notschlafstellen und einer App für Straßenkinder.

Weiterlesen…

bodo - das Straßenmagazin im April

Soziales, Kultur, Geschichten von hier: bodo im April mit Schallplattenhändlern, Schriftstellerinnen, Sternguckern, falschen Wohnungsmaklern und vielen mehr.

Weiterlesen…

"Stadt selber machen": bodo im März

Urbaner Aktivismus im Ruhrgebiet, ein Schulhaus für 50 migrantische Initiativen, ein Wohnprojekt von Studierenden und ehemals Obdachlosen – Heute erscheint die Märzausgabe des Straßenmagazins bodo.

Weiterlesen…

bodo im Februar

Die neue bodo ist da! Für die Februar-Ausgabe trafen wir uns auf eine Currywurst mit dem Kabarettisten Torsten Sträter, begeben uns auf die Spuren des Dortmunder Architekten Rudolf Leistner, suchen in Istanbul nach dem „Geist von Gezi“ und sprechen mit dem Juristen Dr. Mehmet G. Daimagüler über den „Nationalsozialistischen Untergrund“.

Weiterlesen…

bodo im Januar

Das Straßenmagazin im Januar mit einem Straßenzeitungsverkäufer, der in Lappland Huskys hütet, einer Flüchtlings-Bäcker-WG, einem Geierabend-Präsidenten, der Künstlerin und Phillip-Boa-Musikerin Pia Bohr, einem 83-jährigen bodo-Verkäufer, einer Tier-Retterin, einer Reportage vom Bundeswehreinsatz in Mali, dem Punk-Pionier Sir Hannes Smith uvm.

Weiterlesen…

Adventskalender für bodo

Aktion des Leo-Clubs Florian

Kaufen, gewinnen, helfen: Der Dortmunder Leo-Club Florian hat auch in diesem Jahr Adventskalender erstellt, die im November in Geschäften in ganz Dortmund – auch in unserem Buchladen – für fünf Euro erworben werden können. Die Erlöse des Verkaufs teilen sich bodo, das Kinderschutz-Zentrum und das AWO-Projekt „Tischlein deck Dich“.

Weiterlesen…