Neues von Bodo

Worum es geht

Wer zu uns kommt, lebt auf der Straße, in schwierigen Wohnverhältnissen oder hat Angst, die eigene Wohnung zu verlieren. Wir versuchen, Menschen zu helfen, niedrigschwellig und durch Erfolgserlebnisse.

Weiterlesen…

Wer uns unterstützt

Unsere Arbeit kostet Geld. Zu ihrer Finanzierung setzen wir als erstes auf den Verkauf unserer Produkte. Und nicht nur das: Wir erfahren eine Menge Unterstützung, um unsere Ziele umzusetzen - durch Sie.

Weiterlesen…

Was wir wollen

Straßenzeitungen sind ungewöhnliche Projekte. An der Schnittstelle von Journalismus und sozialer Arbeit wollen wir Geschichten aus Obdachlosigkeit, Sucht und Armut so erzählen, dass die Betroffenen nicht ein weiteres Mal an den Rand gedrängt werden.

Weiterlesen…

Stadt von unten

bodos soziale Stadtführungen im Juni

Für die einen gibt es morgens auf dem Weg zur Arbeit beim Bäcker schnell einen Kaffee auf die Hand und abends das Kino mit Freunden. Menschen ohne Wohnung verbringen den Tag meistens nicht im Restaurant oder im Einkaufszentrum, sondern draußen – und an Orten, an denen sie kostenlos Frühstück, Kleidung oder einfach ein offenes Ohr bekommen.

Weiterlesen…

Kana am Rathaus

Am 10. Juni in Dortmund

Herzliche Einladung zum Essen im Stadtgarten: Am Samstag, dem 10. Juni, verlagern unsere Freunde vom Kana e.V. am Nordmarkt ihre Suppenküche direkt zwischen das Dortmunder Rathaus und die U-Bahn-Station Stadtgarten. Wie in jedem Jahr wird es eine Mischung aus geselligem Freiluft-Mittagstisch und politischer Demonstration geben.

Weiterlesen…

Sachspenden gesucht

Herrenkleidung, Herrenschuhe, Schlafsäcke – die bodo-Anlaufstellen freuen sich über Sachspenden.In unseren Anlaufstellen ist das Angebot an Kleidung in den letzten Wochen leider ziemlich geschrumpft: Wir freuen uns deshalb über gut erhaltene Herrenhosen, Shirts, Hemden und Pullover in normalen Größen. Vor allem benötigen wir Herrenschuhe in allen Größen.

Weiterlesen…

Enduros für bodo

Vor einem Jahr fand in Voßwinkel ein ungewöhnliches Motorradfestival statt, dessen Erlöse an soziale Einrichtungen gespendet wurden. Für bodo kamen bei der Premiere 1.000 Euro zusammen; Geld, das in unsere Versorgungsangebote für Wohnungslose floss. Jetzt geht das „Reise-Enduro-Festival“ in die zweite Runde.

Weiterlesen…

Wie wir arbeiten

Das Konzept unserer Arbeit ist vielleicht etwas ungewöhnlich für einen gemeinnützigen Träger: In unseren Arbeitsbereichen setzen wir zuerst auf Einnahmen aus dem Verkauf unserer Produkte. Trotzdem sind wir auf Spenden angewiesen - Ihre Unterstützung macht unsere Arbeit möglich.

Weiterlesen…

Gabriele Winker bei bodo

Care Revolution

Die Fachhochschule Dortmund und bodo e.V. laden zu einem Vortrag mit Diskussion: Am 1. Juni um 19 Uhr stellt die Hamburger Professorin Gabriele Winker ihre Strategie der „Care Revolution“ vor. Beginn ist um 19 Uhr im Buchladen des bodo e.V., Schwanenwall 36 – 38.

Weiterlesen…

Kunst zum halben Preis

Aktion im Mai

In diesem Monat steht unser Buchladen am Schwanenwall wieder ganz im Zeichen der Kunst. Den ganzen Mai über bekommen Sie Künstlerisches zum halben Preis – darunter wie immer auch hochwertige Bände oder Kataloge und seltene Stücke.

Weiterlesen…