Neues von Bodo

Am Samstag, 23. Februar feierte das Straßenmagazin seinen 18. Geburtstag am Dortmunder Schwanenwall – mehr als 200 Gäste gratulierten. Statt Festreden und Grußworten gab es Livemusik der Dortmunder Balkan-Pop-Band „Zirkus“, kurze Auftritte des Schauspielers und Regisseurs Markus Veith und des Kabarettisten Ilhan Atasoy und eine ungezwungene Atmosphäre bei Bratwurst, Steaks und Vegetarischem vom Grill. Als einzigen Redner hatten wir Gunther Niermann, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, eingeladen.

Weiterlesen…

Zweiter Freitag: "Dada'n'Blues" bei bodo

Am 11. Januar verordneten Dichter, Schauspieler und Performer Jürgen Wiersch und sein Sohn Rocco an der Gitarre dem zahlreich erschienenen Publikum in bodos Buchladen eine „Blues-Auffrischung“: Zweieinhalb Stunden Blues, Improvisation, Lyrik – derbe und gewitzt, rau und „mighty sad“.

Weiterlesen…

Soziale Stadtführung – bodo-Verkäufer zeigen das andere Bochum

Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Wo halten sie sich auf, welche Angebote und Hilfen gibt es? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus? Bei bodos sozialer Stadtführung zeigen Verkäufer des Straßenmagazins „ihr“ Bochum. An jedem 3. Samstag im Monat ist um 11 Uhr Treffpunkt an der Bochumer Anlaufstelle des Vereins in der Stühmeyerstraße 33.

Weiterlesen…

Frohe Weihnachten von bodo!

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Leser, Kunden, liebe bodo-Freunde, wir verabschieden uns eine kurze Weihnachtspause. Vielen Dank für Ihre große Unterstützung in diesem für uns aufregenden und erfolgreichen Jahr!

Weiterlesen…

bodo-Taschen eingetroffen!

Unsere – und Ihre – Taschen sind da! Dank einer Firmenspende und der großartigen Kooperation mit Jens Christof Micheel von RuhrGepäck bekommen unsere Verkäufer nun wetterfeste und unverwüstliche Umhängetaschen!

Weiterlesen…

„Zweiter Freitag“ – neue Veranstaltungsreihe bei bodo

Im Buchladen des gemeinnützigen bodo e.V. am Schwanenwall 36 – 38 in Dortmund startet am 11. Januar eine neue Veranstaltungsreihe. An jedem zweiten Freitag im Monat jeweils um 19.30 Uhr lädt der Verein, der u.a. das soziale Straßenmagazin für die Region herausgibt, zu Kleinkunst zwischen Büchern. Die Höhe des Eintrittsgeldes bestimmen die Gäste in Form einer kleinen Spende selbst.

Weiterlesen…

Spendenaktion „Gute Geschichten“

Der gemeinnützige bodo e.V. blickt auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurück. Mit Anlaufstellen in der Dortmunder und Bochumer Innenstadt und Ausgabestellen des Straßenmagazins in Herne, Witten und Unna erreicht der Verein immer mehr Menschen in Armut und Wohnungslosigkeit. Mit der Spendenaktion „Gute Geschichten“ soll ein Ausbau der Beratungsangebote ermöglicht werden.

Weiterlesen…

Die ersten Kapuzenpullover sind da!

Um wärmende Kapuzenpullover für unsere Verkäuferinnen und Verkäufer anschaffen zu können, haben wir um Ihre Unterstützung gebeten – dank Ihrer Hilfe konnten wir die ersten Pullover schon bestellen. Bei unserem Verkäufercafé in Bochum sorgten sie für große Begeisterung! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Weiterlesen…

Montag Diskussion

Südosteuropäische Arbeitsmigration im Konflikt mit Bürokratie und Stammtisch – Eine Diskussionsveranstaltung des Euromayday Ruhr Mit dem EU-Beitritt von Rumänien und Bulgarien immigrieren Menschen aus diesen Ländern nach Deutschland – auch nach Dortmund. Doch wer sind eigentlich diese Menschen, die sich in der Hoffnung auf ein besseres Leben auf die Reise machen? Was sind ihre Wünsche, ihre Träume, die Widerstände und Wirklichkeiten, auf die sie stoßen?

Weiterlesen…