Neues von Bodo

Ein offenes Angebot

Hilfe zur Selbsthilfe – Unter diesem Leitspruch ermöglichen wir mit unserem Straßenmagazin Menschen in Armut und Wohnungslosigkeit einen selbstbestimmten Zuverdienst.

Weiterlesen…

Geierabend-Publikum spendet für bodo e.V.

Eine Spende in Höhe von – sage und schreibe – 6.301 Euro überreichten heute Ensemble-Mitglieder des Dortmunder Geierabend an „Chefin“ Tanja Walter und das Straßenmagazin „bodo“. In der vergangenen Session hatten die Zuschauer der Ruhrpott-Karnevalsshow wieder ihre übrig gebliebenen Verzehrwertmarken zu Gunsten des „bodo e.V.“ gespendet.

Weiterlesen…

Welttag des Buches bei bodo

Deutschlandweit feiern am 23. April Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte den UNESCO-Welttag des Buches. Unser Buchladen am Dortmunder Schwanenwall ist dabei.

Weiterlesen…

2. Freitag: Revierkönige

Am 11. April liest Daniela Gerlach in unserer Benefiz-Kulturreihe „2. Freitag“ aus ihrem Roman „Revierkönige“. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen den Beratungsangeboten bei bodo zugute.

Weiterlesen…

Bücher in Bochum

Da von Bochum aus der Weg zu unserem Buchladen in der Dortmunder Innenstadt meist zu weit ist, bemühen wir uns, mit unseren Büchern auch immer wieder in Bochum präsent zu sein.

Weiterlesen…

Herzlichen Dank!

Durch eigenes Tun und unsere Begleitung, mit neuem Selbstwertgefühl und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit in ein geordneteres Leben zu starten, darum geht es bei bodo. Mit Ihrer Spende helfen Sie helfen.

Weiterlesen…

Begehrte bodo-Taschen

Wir freuen uns, dass unsere hochwertigen bodo-Umhängetaschen, Ergebnis einer Kooperation mit der Firma Ruhrgepäck nicht nur unseren Verkäufern, sondern auch Ihnen gefallen. Eine neue Lieferung ist bereits unterwegs.

Weiterlesen…

bodo – Wie wir helfen

Hilfe zur Selbsthilfe – Unter diesem Leitspruch ermöglichen wir mit diesem Straßenmagazin Menschen in Armut und Wohnungslosigkeit einen selbstbestimmten Zuverdienst.

Weiterlesen…

Besuch aus Nürnberg

Aus der Stadt unserer befreundeten Straßenzeitung „Straßenkreuzer“ kam Mitte März eine Gruppe Studierender der Evangelischen Hochschule zu Besuch.

Weiterlesen…

Vortrag: Arm trotz Arbeit

Am Mittwoch, dem 9. April spricht der Armutsforscher Christoph Butterwegge im Dortmunder Fritz-Henßler-Haus gegenüber dem bodo-Vereinssitz zum Thema „Arm trotz Arbeit“.

Weiterlesen…