Neues von Bodo

Hilfe zur Selbsthilfe

Der Anruf beim Sozialamt, der neue Antrag beim Jobcenter oder ein Konflikt mit einem anderen Verkäufer, der geschlichtet werden muss – hinter bodo steckt nicht nur das Straßenmagazin, das Sie jeden Monat bei einem von rund 120 Verkäufern in Bochum, Dortmund, Herne oder Unna kaufen können, sondern ein Verein, der die Menschen auf vielfältige Art und Weise unterstützt.

Weiterlesen…

Lesefutter für die Ferien

Nordrhein-Westfalen startet im Juli in die Sommerferien und die Urlaubszeit. In unserem Buchladen am Schwanenwall wartet schon Ihre Urlaubslektüre.

Weiterlesen…

Sightseeing anders

Obdachlosigkeit ist ein großes Problem, das Menschen in fast jeder Stadt betrifft. Oftmals wird sie von Vorübergehenden nur beiläufig wahrgenommen. Doch wie leben die Menschen, die davon betroffen sind?

Weiterlesen…

Wallfahrer in Dortmund

Am 31. Mai herrschte bereits früh morgens buntes Treiben am Dortmunder Hauptbahnhof. Kleine Gruppen Obdachund Wohnungsloser aus ganz NRW reisten im Rahmen einer Wallfahrt nach Dortmund.

Weiterlesen…

Gerd Kolbe bei bodo

1. Juli | 19.30 Uhr | Schwanenwall 36-38

Er gilt als „Lexikon des BVB“ und kann wahrscheinlich jedes relevante Datum des Vereins im Schlaf aufsagen: Am Freitag, 1. Juli, ist BVB-Archivar Gerd Kolbe zu Gast bei bodo.

Weiterlesen…

Kongress der Straßenzeitungen

Vom 14. bis zum 16. Juni findet die jährliche internationale Konferenz der sozialen Straßenzeitungen in Athen statt. 120 Delegierte aus 30 Ländern sind angemeldet, insgesamt werden 59 der 115 Straßenmagazine im internationalen Netzwerk INSP vertreten sein.

Weiterlesen…

Dond und Daniel lesen

2. Freitag am 10. Juni

Im Juni wird der „2. Freitag“ mal wieder literarisch: Die Vorleser Dond und Daniel kommen am 10. Juni im Rahmen der monatlichen Benefiz-Reihe zu Besuch.

Weiterlesen…

"Friede den Hütten" in Dortmund

Ausstellung im Black Pigeon | Vernissage: 9. Juni, 18 Uhr

„Friede den Hütten und Krieg den Palästen“ schrieb Georg Büchner im Jahr 1834 inder Flugschrift „Der hessische Landbote“. 2013, zum 200. Geburtstag des Schriftstellers, hatte der Künstler Norbert Koczorskiunter demselben Aufruf ein Mail-Art-Projekt initiiert. Im Mai war die Ausstellung in unserer Bochumer Anlaufstelle zu sehen, ab 9. Juni zeigen wir sie im Black Pigeon in Dortmund.

Weiterlesen…

Eine neue Anlaufstelle

Unterstützen Sie die Arbeit von bodo

In den letzten Jahren, seit unseren Umzügen an den Dortmunder Schwanenwall und in die Stühmeyerstraße in Bochum, ist die Anzahl der Menschen, die bei uns Hilfe und Beratung suchen, kontinuierlich gewachsen.

Weiterlesen…

Enduro fahren für den guten Zweck

Reise-Enduro-Festival am 12. und 13. August

Gerade an warmen Tagen wird im Ruhrgebiet mehr Motorrad gefahren. Doch auch abseits der Straßen, in steinigem Gelände oder in Lehm, gibt es waghalsige Parcours. Wer sich nicht auf eine der beiden Optionen beschränken will, der fährt Reiseenduro. Reise-Enduro-Fahrer aus NRW laden für den 12. und 13. August zum ersten „Reise-Enduro-Festival Voßwinkel“ – die Hälfte der eingenommenen Spenden gehen je an bodo und den Kindergarten Vosswinkel. Die Anmeldung ist bis zum 20. Juni möglich.

Weiterlesen…