Neues von Bodo

bodo beim Frauenfilmfestival

"draußen"

„draußen“ heißt der Dokumentarfilm von Tama Tobias-Macht & Johanna Sunder-Plassmann, der im Rahmen des 35. Internationalen Frauenfilmfestivals IFFF Dortmund|Köln in Kooperation mit bodo zu sehen ist.

Weiterlesen…

bodos Soziale Stadtführungen

Die nächsten Termine

Die Stadt von unten entdecken: Mit unseren sozialen Stadtführungen wollen wir zeigen, was es bedeutet, keine eigene Wohnung zu haben. Dabei führen bodo-Verkäufer und andere Experten aus ihrer Perspektive durch die Stadt und besuchen Orte, an denen es beispielsweise etwas Warmes zu Essen und Unterstützung gibt.

Weiterlesen…

1. Mai im Westfalenpark

bodo ist mit Bücherstand dabei

Auch in diesem Jahr packt das Team des bodo-Buchladens den April über wieder Kisten voller spannender und toller Bücher. Am 1. Mai bauen wir dann beim DGB-Familienfest im Westfalenpark wieder einmal unseren größten Bücherstand des Jahres auf.

Weiterlesen…

"Mensch, du hast Recht"

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Das ist der erste Satz der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die jedem Menschen, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sozialer Anschauung, ethnischer und sozialer Herkunft, gleiche Rechte und Freiheiten zusichert. 70 Jahre ist sie nun alt.

Weiterlesen…

10.000 Euro für bodo

Mit einer großen Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt die Hessische Landesbank (Helaba) die Arbeit von bodo.

Weiterlesen…

Werner Wahnsinn

Benefiz für bodo

Bereits zum 21. Mal findet am 17. März das Benefizkonzert „Werner Wahnsinn“ in Bochum-Werne statt. Die Erlöse des Konzertabends gehen dabei auch an den bodo e.V.

Weiterlesen…

bodo-Buchladen

10.000 Bücher

bodo nimmt gebrauchte Bücher als Spenden an. Für die Annahme, Sortierung und Bewertung der Bücher werden Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose geschaffen.

Weiterlesen…

Durch die Stadt

Einen ungewohnten Perspektivwechsel versprechen bodos Stadtführungen in Bochum und Dortmund. Mit einem Verkäufer geht es an Orte, die in keinem Reiseführer stehen an denen Wohnungslose etwas Warmes zu essen finden, Kleidung, in offenes Ohr und Unterstützung.

Weiterlesen…

bodo berichtet von seiner Arbeit

Auch im neuen Jahr stellen wir die Arbeit von bodo bei Kirchengemeinden und Vereinen vor und laden Gruppen in unsere Räume in Bochum und Dortmund, um zu erzählen, wie das Straßenmagazin funktioniert und auf welche Ziele unser Verein hinarbeitet.

Weiterlesen…