Neues von Bodo

Vier Fragen an bodo

Seit 22 Jahren gibt es nun unser Straßenmagazin, seine Grundidee teilt es mit mehr als 100 befreundeten Projekten auf der ganzen Welt. Wir freuen uns über einen treuen – und bemerkenswert großen – Kreis von regelmäßigen Lesern, trotzdem kommen jeden Monat Menschen neu mit bodo in Kontakt – und haben Fragen. Vier der häufigsten beantworten wir hier.

Weiterlesen…

bodo meets Frauenfilmfestival

Gleich zwei Veranstaltungen finden im Rahmen des diesjährigen Internationalen Frauenfilmfestivals (IFFF Dortmund|Köln) in unserem Buchladen statt.

Weiterlesen…

Trödeln & Helfen

Spendenflohmarkt am 19. März

Am 19. März räumen wieder lokale Initiativen ihre Keller, Garagen, Bücherregale und Kleiderschränke, um Geld für ihre Arbeit zu sammeln. Von 11 bis 15 Uhr stellen sich beim 8. Spendenflohmarkt im Bochumer Bahnhof Langendreer (Wallbaumweg 108) Organisationen wie Amnesty International Bochum oder der World Beat Club vor und erzählen von ihrem Engagement und ihren aktuellen Projekten.

Weiterlesen…

Experten fürs Schwere

Das Projekt Transport

Unser Projekt Transport ist eine Beschäftigungsinitiative, die Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit einen neuen Start in den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht. Auch ehemalige bodo-Verkäufer haben so schon den Sprung zurück ins Berufsleben geschafft. Wir beraten und unterstützen unsere Mitarbeiter bei Bewerbungen und helfen beim Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

Weiterlesen…

Schenken Sie bodo!

Kennen Sie unsere bodo-Gutscheine schon? Mit denen können sie anderen eine Freude machen – oder sie einfach für sich selbst nutzen. Für 15 Euro bekommen Sie ein Heft mit sechs Gutscheinen für je eine bodo, die sie direkt bei unseren Verkäuferinnen und Verkäufern gegen das aktuelle Heft einlösen können. Unsere VerkäuferInnen können die Gutscheine dann bei uns gegen Bargeld oder neue Magazine umtauschen

Weiterlesen…

Herzlichen Dank!

Idiots Records spendet für bodo

Sir Hannes Smith, Dortmunder Punk-Pionier und Besitzer der Plattenladen-Institution „Idiots Records“ im Dortmunder Unionviertel hat gespendet! Bei der 30-Jahr-Feier seines Ladens im ausverkauften FZW Anfang Februar gingen die Erlöse aus dem Shirt- und Merchandise-Verkauf an bodo. 750 Euro kamen zusammen. Herzlichen Dank!

Weiterlesen…

Mitmachen: Ehrenamt bei bodo

Als gemeinnütziger Verein können wir einiges leisten, um die Menschen, die bei uns Hilfe suchen, zu unterstützen, zu stärken und sie auf dem Weg (zurück) in ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten. Bei vielem, was wir machen, erfahren wir wiederum wichtige Unterstützung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die unsere sozialen Stadtführungen begleiten, bei der Anlieferung des Straßenmagazins helfen oder unsere Veranstaltungen betreuen.

Weiterlesen…

Rudolf Leistners Mosaike

Die Ausstellung zum Text ab 5. Februar

Im ausgehenden 19. Jahrhundert war Dortmund nicht nur in Sachen Kohle, Bier und Stahl präsent. Was heute längst vergessen ist: die Stadt war überdies bekannt für hier gefertigte Mosaikfußböden höchster Qualität. Etabliert hatte den Markenbegriff „Dortmunder Thonmosaik“ der Architekt und Unternehmer Rudolf Leistner.

Weiterlesen…

Vendor Week

Internationale Woche der Straßenzeitungsverkäufer

Vom 6. bis 12. Februar begehen Straßenmagazine weltweit die „Vendor Week“, die internationale Woche der Straßenzeitungsverkäufer. Gemeinsam feiern wir die 10.000 Menschen, die in 35 Ländern die 110 verschiedenen Magazine unseres Netzwerks INSP verkaufen – und mehr als fünf Millionen Leserinnen und Leser erreichen.

Weiterlesen…

Termine, Termine

bodo unterwegs

Auch im neuen Jahr stellen wir die Arbeit von bodo in Schulen und Kirchengemeinden vor und laden Gruppen in unsere Räume in Bochum und Dortmund. Wenn Sie uns einladen oder besuchen möchten, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

Weiterlesen…