10. April 2017 | Neues von bodo | Redaktion

"Blackbox" mal 2

Die Veranstaltungsreihe „Blackbox“ lädt inden folgenden Wochen gleich zweimal ins Schauspiel Dortmund.

Am 11. April diskutieren Hayko Bagdat von Özgürüz und David Schraven vom gemeinnützigen Recherche-Büro Correctiv über die Situation der Presse und das anstehende Referendum in der Türkei. Özgürüz (Wir sind frei!) ist eine von Correctiv gegründete deutsch-türkische Web-Präsenz, die geleitet wird vom ehemaligen Cumhuriyet-Chefredakteur Can Dündar.

Am 3. Mai diskutieren David Schraven und Peter Bandermann (RN) über die Krise des Journalismus in Zeiten von „Fake News“. Peter Bandermann hatte in der Silvesternacht aus der Dortmunder Innenstadt berichtet, das rechte Medienportal „Breitbart“ erzielte globale Reichweite mit der Verwendung des Materials unter der Überschrift „1.000-Mann- Mob zündet Deutschlands älteste Kirche an.“ Eine Veranstaltung in Kooperation mit bodo, Moderation Alexander Kerlin.

11.4. / 3.5. Schauspiel Dortmund, Megastore
Beginn jeweils 19.30 Uhr, Eintritt frei