29. März 2018 | Neues von bodo |

Blackbox 1968

Die Veranstaltungsreihe „Blackbox“ im Schauspielhaus Dortmund widmet sich drängenden Fragen unserer Zeit, vor allem zu Themen der Migrationsgesellschaften und des rechten Terrors. Am 7. April um 20 Uhr geht es um die 68er. Der Soziologe und Journalist Thomas Wagner liest aus seinem Buch „Die Angstmacher. 1968 und die Neuen Rechten“ und erklärt, wie klassische 68er-Positionen von der Neuen Rechten übernommen werden

„Blackbox“ wird kuratiert vom Schauspiel Dortmund und von bodo und findet in Kooperation mit der Offenen Fachhochschule der FH Dortmund statt. Der Eintritt ist frei. Am 27. Mai spricht der Kulturwissenschaftler Michael Butter über Verschwörungstheorien.