Startseite

Flüchtlinge in Hellersdorf

Gegen die Unterbringung von Flüchtlingen im Berliner Stadtteil Hellersdorf finden seit Juli zum Teil offen rassistische Proteste statt. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) äußerte sich besorgt um das Ansehen Deutschlands in der Welt. „Deutschland ist eines der beliebtesten Länder der Welt“, sagte Friedrich der Rheinischen Post. „Wir dürfen nicht zulassen, dass dieses positive Bild zerstört wird. Neonazis schaden unserem Vaterland.“

Weiterlesen…

Eskalation in Duisburg

Die Situation im zumeist von Roma bewohnten Duisburger Wohnblock „In den Peschen 3-5“ eskaliert weiter. Eine große Zahl Neuzuwanderer lebt dort, einige von ihnen werden mit Eigentumsdelikten in Verbindung gebracht, Anwohner beschweren sich über Lärm und Müll.

Weiterlesen…

NSU-Ausschuss berichtet

In einem mehr als 1.000 Seiten umfassenden Abschlussbericht kommt der Untersuchungsausschuss zum Rechtsterrorismus des NSU zu einem vernichtenden Urteil. Alle Fraktionen einigten sich auf einen Text, der in großer Deutlichkeit von einem „bis dahin nicht vorstellbaren Versagen“ und von „massiven Versäumnissen, Fehlleistungen und Fehleinschätzungen der deutschen Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden“ spricht.

Weiterlesen…

Neururer, Phoenix-See, Kohle - Das Straßenmagazin „bodo“ im August

In der Sommerausgabe des Straßenmagazins spricht VfL-Trainer Peter Neururer über die „Traineruhrzeit“, eine alternative Tenniskarriere, die Unmöglichkeit eines Lebens ohne Fußball und den nie endenden Traum Deutsche Meisterschaft. Die Redaktion umrundet den Dortmunder Phoenix-See und fragt nach nach Schein und Sein des neuen Naherholungsgebiets. Wer trifft sich hier, wer meidet den See? Und was kann, was muss sich noch ändern?

Weiterlesen…

Spendenübergabe - 5000 Euro dank "biken für bodo"

Am Sonntag, dem 14. Juli fand unter dem Namen „biken für bodo“ die zweite Charity-Motorradausfahrt zugunsten des gemeinnützigen bodo e.V. statt. Heute erhielt bodo die Spende: 5.000 Euro kamen zusammen!

Weiterlesen…

BAG Wohnungslosenhilfe unterstützt Bündnis „Umfairteilen“

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V., der bundesweite Dachverband der Wohnungslosenhilfe in Deutschland, ist jetzt Unterstützer des Bündnisses „Umfairteilen“. Das Bündnis „Umfairteilen“ fordert eine Umverteilung gesellschaftlichen Reichtums zugunsten der Allgemeinheit durch höhere Besteuerung und Abgaben von großen Vermögen, finanzstarken Unternehmen und hohen Einkommen.

Weiterlesen…

Erstberatung Faire Mobilität

Das im September 2011 ins Leben gerufene Projekt „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“ des Deutschen Gewerkschaftbundes [DGB] richtet sich insbesondere an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aus den mittel- und osteuropäischen Staaten der Europäischen Union, wie etwa Rumänien oder Ungarn, in die Bundesrepublik Deutschland kommen, um hier zu arbeiten.

Weiterlesen…

biken für bodo

Am Sonntag, den 14. Juli fand bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die zweite Charity-Motorrad „biken für bodo“ statt. Mehr als 50 TeilnehmerInnen trafen sich am Vereinssitz von bodo und brachen am frühen Nachmittag in sechs Gruppen mit je einem Tourguide auf ins Oberbergische Land.

Weiterlesen…

Vom Nordmarkt zur Ruhr-Uni – Das Straßenmagazin im Juli

Am Freitag erscheint die Juli-Ausgabe des Straßenmagazins „bodo“. Titelgeschichte ist ein Porträt des Bochumer Kabarettisten Jochen Malmsheimer. Das Straßenmagazin lässt sich von den Studienbedingungen an der Bochumer Ruhr-Universität berichten und spricht mit dem Basler Historiker Patrick Kury, der die Geschichte von Stress und Burnout erforscht hat. Er erklärt, wie der Stress zum Menschen fand und warum wir heute so viel Freizeit haben wie noch nie – und dennoch mehr denn je unter Stress leiden.

Weiterlesen…