Startseite

Kinderarmut im Ruhrgebiet

Während die Kinderarmut bundesweit in den vergangenen sieben Jahren langsam abgenommen hat, bleibt die Lage im Ruhrgebiet prekär: 2013 lebte jedes vierte Kind in materieller Armut.

Weiterlesen…

Offene Ateliers

Am Wahlwochenende – am Samstag, dem 24. und am Sonntag, dem 25. Mai – lädt die Dortmunder Kunstszene wieder ein zu einem Blick hinter die Kulissen: An 100 Standorten zeigen 14 Galerien und 145 Künstler ihre Kunstwerke.

Weiterlesen…

Jeden Monat Kultur

In der monatlichen Benefiz-Kulturreihe in unserem Buchladen am Dortmunder Schwanenwall gibt es an jedem „2. Freitag“ Lesungen, Filme, Konzerte. Das Programm für die nächsten Monate steht schon fest.

Weiterlesen…

bodo – Hilfe, die ankommt

Durch eigenes Tun und unsere Begleitung, mit neuem Selbstwertgefühl und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit in ein geordneteres Leben zu starten, darum geht es bei bodo.

Weiterlesen…

„bodo“ im Mai: Jahnke, Bejarano, Butterwegge

Soziales, Kultur, Geschichten von hier. Das Straßenmagazin erscheint im Mai mit diesen Themen. „bodo“ gibt es nur auf der Straße. Das Magazin kostet 2,50 Euro, die Hälfte behält der Verkäufer.

Weiterlesen…

bodo im Unterricht

Im April war wieder eine Gruppe Lehrerinnen und Lehrer aus NRW im Rahmen eines Weiterbildungsseminars für den Religionsunterricht zu Besuch bei bodo.

Weiterlesen…

Ein offenes Angebot

Hilfe zur Selbsthilfe – Unter diesem Leitspruch ermöglichen wir mit unserem Straßenmagazin Menschen in Armut und Wohnungslosigkeit einen selbstbestimmten Zuverdienst.

Weiterlesen…

Ausbeutung in der Wurstfabrik

Ein norddeutscher Recherche-Krimi

Die Ausbeutung von osteuropäischen Wanderarbeitern durch Subunternehmer in deutschen Firmen ist leider nichts Außergewöhnliches mehr. Außergewöhnlich ist allerdings, was uns bei den Recherchen rund um die Zustände in einer norddeutschen Wurstfabrik passiert ist. - Straßenmagazin Hinz & Kunzt aus Hamburg

Weiterlesen…

Geierabend-Publikum spendet für bodo e.V.

Eine Spende in Höhe von – sage und schreibe – 6.301 Euro überreichten heute Ensemble-Mitglieder des Dortmunder Geierabend an „Chefin“ Tanja Walter und das Straßenmagazin „bodo“. In der vergangenen Session hatten die Zuschauer der Ruhrpott-Karnevalsshow wieder ihre übrig gebliebenen Verzehrwertmarken zu Gunsten des „bodo e.V.“ gespendet.

Weiterlesen…

bodo, Bücher, Boulevard

Hallo Bochum! Am 12. April findet die 6. Bücherbörse auf dem Boulevard statt - und wir sind wieder dabei. Viele private Anbieter, Verlage und Antiquare „besiedeln“ am zweiten Samstag im April die ganze Meile. Unser angestammter Platz ist ab morgens vor dem Modegeschäft Baltz schräg gegenüber dem Kuhhirten.

Weiterlesen…