Startseite

Drei plus X – bodo liest

26.8., 19.30 Uhr, literaturhaus.dortmund

Literarisches, Künstlerisches und Diskussionen – am 26. August findet die dritte bodo-Lesebühne „Drei plus x“ im „literaturhaus.dortmund“ mitten im Dortmunder Kreuzviertel statt. Es lesen drei Redakteurinnen und Redakteure des Straßenmagazins bodo zu einem Eintritt von: drei Euro plus x.

Weiterlesen…

Konto für alle

Ohne Konto kein Miet- oder Arbeitsvertrag, Rechnungen können nicht beglichen werden und Sozialleistungen werden immer seltener bar ausgezahlt

Weiterlesen…

Im Jobcenter

Die Hartz IV Diktatur - Inge Hannemann

Inge Hannemann erlangte als Arbeitsvermittlerin im Jobcenter Hamburg-Altona bundesweit Bekanntheit, als ihr Arbeitgeber sie nach einem Offenen Brief suspendierte. Zuvor hatte sie erfolglos intern auf Missstände hingewiesen, nun war sie die „Hartz-IV-Rebellin“, beliebte Interviewpartnerin, aber auch Ansprechpartnerin für viele frustrierte KollegInnen.

Weiterlesen…

bodo Verlosungen

Mitmachen und Karten gewinnen

Schicken Sie das Lösungswort aus unserem Kreuzworträtsel in der August-Ausgabe der bodo und Ihren Wunschgewinn mit Name, Telefon, Adresse und dem Betreff „Verlosung“ an redaktion@bodoev.de oder auf frankierter Postkarte an bodo e.V., Schwanenwall 36 – 38, 44135 Dortmund. Und das können Sie gewinnen:

Weiterlesen…

„Hier geht’s zum Doc“

Ausstellung im Depot

Zwei Fotografen mit entgegengesetzten Perspektiven auf ein Thema in einer Ausstellung ab 14. August im Depot. „Doc Müller“, Arzt a.D., der viele Jahre arme und obdachlose Menschen in der Nordstadt behandelt hat, zeigt Porträts seiner Patienten, Andreas Hub Fotos des Arztes bei dessen Arbeit.

Weiterlesen…

Soziale Stadtführungen in Dortmund und Bochum

Sa. 12.12. Dortmund | Sa. 19.12. Bochum

Unsere Bochumer und Dortmunder Stadtführungen sind inzwischen ein fester Bestandteil unseres Angebots geworden und selbst bei schlechtem Wetter oder an langen Wochenenden sehr gut besucht.

Weiterlesen…

Mit „bodo“ um die Welt

Das Straßenmagazin im Juli

Im Ferienmonat Juli erzählt das Straßenmagazin Skurriles, Spannendes, Nachdenkliches, Mutmachendes von überall dort, wo es sonst noch Straßenzeitungen gibt: Reportagen, Interviews, Verkäuferporträts von fünf Kontinenten.

Weiterlesen…

Nachholtermin: „biken für bodo“

12. Juli, 12 Uhr, Deggingstraße 40, Dortmund

Die 4. Charity-Motorradtour zugunsten des bodo e.V. musste am 5. Juli wegen Unwettern abgesagt werden. Neuer Termin ist der 12. Juli. Anmeldungen sind weiterhin möglich, Spenden werden verdoppelt.

Weiterlesen…

Gemeinsam stark – Konferenz in Seattle

Sie sind alle sehr unterschiedlich – aber jede auf ihre Art kämpft für die gleiche Sache: Die Straßenzeitungen dieser Welt. Die Vertreter derjenigen, die sich dem weltweiten Verband INSP zusammengeschlossen haben, trafen sich jetzt in Seattle – um sich auszutauschen, Ideen zu sammeln und Kräfte zu bündeln im Einsatz für Menschen am Rande der Gesellschaft.

Weiterlesen…

„2. Freitag“ – Benefiz mit Holl'n' Wiersch

10. Juli, 19.30 Uhr, Eintritt frei

Rainer Holl und Rocco Wiersch, Slam und Musik – aus einem zufälligen Treffen entwickelte sich ein gemeinsames Programm, mit frischen Texten und asphaltrauem Blues: „Rainer’s und Rocco’s Rock’n’Read Revue“ ist zu erleben am 10. Juli in „bodos“ Benefiz-Kulturreihe „2. Freitag“ am Dortmunder Schwanenwall.

Weiterlesen…